Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum

Thema Einspeisevergütung

bzw. Baseload Preis

Das öffentliche Stromnetz endet am Hausanschlußkasten des Gebäudes bzw. am Stromzähler. Der Netzbetreiber, der das Stromnetz betreibt an dem Gebäude angeschlossen sind, heißt “Verteilnetzbetreiber ( VNB).

Während es früher sehr selten war, das eine Eigenerzeugungsanlage in einem Gebäude betrieben wird, wird dies mehr und mehr zur Regel. Auf dem Dach sind häufig PV - Anlagen zur Umwandlung von Sonnenenergie zum Strom vorhanden. Im Heizungskeller arbeitet häufig eine KWK - Anlage und wandelt Brennstoff in Strom - und Wärme um.

Neuerdings werden Batteriespeicher in die Gebäude installiert, die zu Zeiten in denen Stromüberschuß besteht, Strom einspeichern und in Zeiten wo Strom aus dem öffentlichen Netz entnommen werden müsste, diesen Strom im Gebäude im Hausnetz einspeisen und so ein Strombezug vermeiden.

Aber auch wenn alle Technik ausfällt, das die Anlagen Netz parallel sind, ist die Stromversorgung zu jedem Zeitpunkt gesichert. Zu Spitzenzeiten mit großem Strombedarf wird so Strom aus dem Netz bezogen und die Verbraucher merken nicht, woher der Strom kommt.

Das öffentliche Stromnetz  ( ungezählte Energie ) wechselt hinter dem Stromzähler in Hausnetz und ist dann  “gezählte Energie” die dem Eigentümer / Bewohner gehört.

Links

Datenschutz

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86

Kontakt

Impressum